Konsum

Denn du kannst zwar machen, was du willst, aber nicht wollen, was du willst
Die Unfreiheit des Willens ist ein Pilz, der wuchert
und wächst über dein Gehirn, reagiert mit deinem
Komplex und ich, Konsum, düng‘ dieses Gewächs.
(Fanta 4)

Das Jahr im Zeitraffer: Gleich in der ersten Januarwoche locken riesige Grußbuchstaben mit „Jetzt oder Nie Schnäppchen“ im Neujahrssale. Die Lager sind durch die Überproduktion von Weihnachten noch randvoll und auch wenn ich eigentlich gar kein neues Tablet brauche, wäre es einfach dumm jetzt nicht zuzugreifen. Fast unmerklich wechseln die Plakate zum Winterschlussverkauf und ein bisschen was, geht doch noch, bis die Einkaufscenter vor Liebe erstrahlen und die ersten Herzen und mutierten Zuchtrosen für den Valentinstag in den Läden bereitstehen. Dann sollte auch langsam alles für den Karneval organisiert werden, das Festival des „Fleisches“. Egal ob man die Party feiert oder nicht, irgendetwas lässt sich da schon finden, schließlich steht danach die Fastenzeit an. Die könnte etwas Panik in dir hervorrufen, aber atme tief durch. Dank einer gut angelegten PR Strategie der Detox- und Fastenindustrie kann der Verzicht auf etwas, durchaus Begehrlichkeiten in dir wecken.

Und endlich, Monate haben wir darauf warten müssen, das erste wirkliche Fest des Jahres, es kann losgehen zum Ostershopping. Euphorisiert von den ersten Sonnenstrahlen können jetzt wieder sorglos die Einkaufstüten zum Platzen gebracht werden. Und Ostern bietet so viele Möglichkeiten, das Haus muss ja schließlich dekoriert werden und die Familie kommt zusammen, da brauchen wir auch ordentlich Geschenke. Habt ihr eigentlich schon Ideen für den Mutter- und Vatertag??? Früher hat es gereicht ein wenig Tonpapier zu bemalen und „Meine Mama ist die Behste“ nieder zu schreiben, Orthografie war an der Stelle nebensächlich. Aber irgendwie sagt mir die Werbung der Juweliere, dass das nicht mehr so im Trend liegt. Wenn der Mai erst einmal geschafft ist, können wir endlich anfangen uns um uns selber zu kümmern und mal gründlich unsere Sommermode auf den neuesten Stand bringen. Denn mal ehrlich, wer will denn noch die alten Klamotten vom Vorjahr spazieren tragen? Das fünf Euro T-Shirt von 2016 ist eh mittlerweile aus der Form geraten, da lohnt es sich doch nochmal mit einer Primark Ladung den Schrank aufzufüllen.

Tja jetzt kommt das Sommerloch – das ist irgendwie unausweichlich. Natürlich stehen ab dem 31. August schon die ersten Dominosteine im Supermarkt, das hilft als kleines Trostpflaster, aber so richtig glücklich können wir doch erst wieder sein, wenn der Oktober kommt. Denn wenn uns die eigenen Anlässe ausgehen, gibt es ja immer noch die Möglichkeit fremde Traditionen zu adaptieren. Und an dieser Stelle kommt Halloween ins Spiel. Es gibt wieder Kostüme, Kürbisse und Partymitbringsel. Puh – November- jetzt liegt der schwere Teil des Jahres endgültig hinter uns, wir können unsere Kaufkraft auf Höchstleistung stellen, Weihnachten steht vor der Tür. Es gab Zeiten, da wurde der Baumschmuck noch über Generationen vererbt, doch warum die eingemotteten Sachen ausgraben, wenn dieses Jahr in den Schaufenstern doch Purpur angesagt ist? Und auch wenn der Stresspegel durch die Decke schießt, beim Versuch noch die letzten Geschenke in der völlig überfüllten Stadt aufzutreiben – hey, es ist schließlich das Fest der Besinnlichkeit und wer möchte das nicht gerne mit ein paar Päckchen zelebrieren.

Spätestens in den 2 Stunden an der Supermarktkasse am 31.12. weiß ich, dass etwas hier nicht stimmt. In den Einkaufswagen türmen sich Fressalien und Böller für den Silvesterabend. Die Hamsterkäufe starten, die Apokalypse droht – das Shoppingjahr ist vorbei …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s